Andrea’s Lebkuchen

2 Becher Sirup (Rübenkraut)
ca. 1000 g Mehl
1 1/2 Päck. Backpulver
500 g Butter
ca 375 g Zucker
200 g gem. Mandeln
125 g gem. Haselnüsse
1 Ei
3 Eigelb
abger. Schale einer Zitrone
Zimt
Kaffee
Kakao
gem. Nelken
Inwer
etwas Lebkuchengewürz


Knetteig
zubereiten

Teig ca 1 – 1,5 cm dick ausrollen, säuerliche Marmelade draufstreichen und nochmal eine Teigplatt daraufsetzten

bei 180 Grad C ca 20 – 25 Minuten backen

Einen rel. festen Guss aus Eischnee und Puderzucker zubereiten und nach dem Backen daraufstreichen. Anschliessend Lebkuchen in kleine Würfel schneiden.

Diese Lebkuchen gab es früher jedes Jahr als meine Geschwister und ich noch Kinder waren.
Aber mit der Zeit hat meine Mutter immer weniger gebacken, bis ich dann irgendwann mal das Rezept haben wollte. Das Dumme daran war, dafür gab es kein Rezept.
Sie hatte es selber mal beigebracht bekommen und konnte es eben.
Naja, bein nächsten backen habe ich mich mit Waage, Kugelschreiber und Papier bewaffnet und habe mir mal alles aufgeschrieben, deshalb sind die Mengenangaben nur annähernd und mit den Gewürzen müsst Ihr erst mal vorsichtig dosieren und eben abschmecken (wers kann).
Ich bekam und bekommen heute noch von meiner Mutter oder von meinen älteren Tanten gesagt “das siehst du dann”      wie ich diese Antwort liebe! :)

aber wer mutig ist und es ausprobieren möchte bekommt die besten Lebkuchen, die er jemals gebacken und gegessen hat

Rezept aus dem BV-Forum von Andrea999999

Zwinkernd

In Kategorie: Kuchen | Schlagwörter: , , , , , . Permalink.